Duzen oder Siezen?

Wie läuft das bei Ihnen in der Arbeit? Duzen Sie sich untereinander oder ist das „Sie“ an der Tagesordnung? Besonders wenn man neu in einem Arbeitsumfeld ist, sollte man auf ein paar Dinge achten. Grundsätzlich gibt es hinsichtlich der Anrede regionale Unterschiede, d. h. in den USA und den skandinavischen Ländern ist das „Du“ in der Arbeitswelt weit verbreitet. Aber auch die Unterschiede in den jeweiligen Branchen sollte man beachten: Während in Startups ein „Sie“ selten zu hören ist unter den Mitarbeitern, gehört es in Krankenhäusern und Behörden weiterhin zum allgemeinen Kommunikationsstil. Außerdem kommt es auf die jeweilige Unternehmenskultur an. Da befindet sich gerade einiges im Wandel.

Als Neuling in einem Unternehmen sollte man grundsätzlich erstmal mit dem „Sie“ starten. Denn auch heutzutage wird es als unhöflich angesehen, wenn man andere mit einem „Du“ überrumpelt. Da gilt auch weiterhin die alte Regel: Chef bietet dem Mitarbeiter das „Du“ an, Frauen dem Mann, Ältere den Jüngeren – und niemals umgekehrt!