Anker im Gespräch setzen

Klug ist es, bereits im Gespräch einen Anker zu setzen und sich mit den Gesprächspartnern auf die Zeit nach dem Gespräch zu verständigen. „Wann höre ich von Ihnen? Wie geht es weiter? Bei wem kann ich Rückfragen stellen?“

Sollten Sie bis zu dem vereinbarten Zeitpunkt nichts gehört haben, sollten Sie noch 2–3 Tage vergehen lassen und dann selbst aktiv werden. Manche Kandidaten schicken am Tag direkt nach dem Gespräch eine Mail und bedanken sich für das freundliche Gespräch – dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Finden Sie Ihren eigenen Weg, ob Sie das als Zeichen von Verbindlichkeit und ernst gemeinter Kommunikation verstehen oder schon als anbiedernd und künstliches Umschmeicheln empfinden.