Darf ich zugeben, dass ich gar keine Führungskraft werden will?

Achtung, bei dieser Frage sollten Sie mitdenken und sich taktisch klug verhalten. Wenn es aktuell keine Führungsposition ist, auf die Sie sich bewerben, dann sollten Sie sich alle Optionen offen halten. Das ist ja offenbar JETZT kein Thema, sondern eher perspektivisch. In Bayern sagt man, da fließt noch viel Wasser die Isar hinunter ...

Sowohl die Personen im Unternehmen als auch Sie verändern sich in den nächsten Jahren – vielleicht können Sie es sich heute gar nicht vorstellen, und in 3 Jahren sieht die Welt ganz anders aus. Also bitte, verbauen Sie sich durch diese Frage nichts, was jetzt nicht konkret ist.

Anders sieht es aus, wenn an den aktuellen Job z. B. eine fachliche Führung integriert ist oder eine Teamleitung – dann sollten Sie sich natürlich schon VOR der Bewerbung Gedanken gemacht haben, ob das für Sie infrage kommt oder nicht ...