Vorstellungsgespräch verschieben

Wenn man wirklich keine Möglichkeit hat, den Vorstellungstermin wahrzunehmen, dann sollte man zeitnah Bescheid geben. Jedes seriöse Unternehmen sollte Verständnis dafür haben, dass es wichtige Dinge gibt, die es einem unmöglich machen, den Termin wahrzunehmen. Wenn man weiterhin im Rennen um die Stelle bleiben will, sollte man kurzfristige Absagen 2 Stunden vor dem Gesprächstermin vermeiden, um den Gesprächspartnern nicht deren wertvolle Zeit zu stehlen. Nennen Sie unbedingt eine Begründung, wobei hier Vorsicht geboten ist und nur ein wichtiger Geschäftstermin (Ihr Chef sollte ja nicht Wind davon bekommen, dass Sie weg wollen), ein wichtiger privater Termin (Hochzeit, Taufe, lang geplanter Urlaub etc.) oder die plötzliche Erkrankung akzeptiert werden. Wenn es nicht anders geht, kann man per Mail absagen – besser ist es jedoch am Telefon, da man dann auch gleich einen Alternativtermin anbieten und vereinbaren kann. Das geht am Telefon einfacher, und man vermeidet endloses Mail- Ping-Pong ...