Neuerscheinung im November

Karrierestart - von der 1. Bewerbung bis zur 1. Führungsaufgabe

Zum Inhaltsverzeichnis gehts HIER

Was junge Mitarbeiter brauchen...

 

Leseprobe, Inhaltsverzeichnis und vieles mehr: HIER


Das Buch

Speziell für junge Mitarbeiter ist eine individuelle Begleitung und Förderung in den ersten Berufsjahren hilfreich. 

Parallel zu frühkindlichen Prägungen sind auch die Erfahrungen, die man in seinen ersten Berufsjahren macht, für das restliche Berufsleben entscheidend. Daher tun Unternehmen angesichts von VUCA, Digitalisierung und New Work gut daran, bestehende Personalentwicklung zu überdenken und neue Wege zu gehen.

Davon profitiert nicht nur die junge Generation, sondern für alle Mitarbeiter ändert sich das Miteinander, wenn Arbeitgeber entscheidende Kulturveränderungen vornehmen.

Der Autor

Der 36-jährige Valentin Vollmer hat im November 2017 die Online- Coaching-Plattform CoachNow gegründet. Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit hat Vollmer wiederholt erlebt, dass Menschen zu Beginn des Berufslebens bei alltäglichen beruflichen Themen sehr unsicher sind, wie z. B. der Konfliktlösung, der Karriereplanung oder der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch. Die erforderlichen Kompetenzen werden nicht in Studien-Curricula oder Ausbildungsplänen vermittelt, und häufig fehlen kompetente Ansprechpartner, sodass die Beginner mit ihren Problemen oft alleine stehen.

 

So ist die Idee für CoachNow entstanden, und nun können Berufseinsteiger in der akuten Situation im Rahmen eines Online-Coachings schnell professionelle Impulse erhalten, um Lösungen für die konkrete berufliche Fragestellung zu erarbeiten. Für den Familienvater ist dies eine Herzensangelegenheit, um seinen eigenen Kindern ein Umfeld zu schaffen, in dem sie später mal gut in die Arbeitswelt einsteigen könne.

 

Vor seiner Selbständigkeit hat Valentin Vollmer fünfzehn Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen in einem Münchner Groß-Konzern gearbeitet. Nach einer kaufmännischen Ausbildung hatte er zunächst Pädagogik und Psychologie studiert, bevor er seine berufliche Karriere startete. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich u. a. in einem Kriseninterventionsteam, bei dem er Menschen nach traumatischen Ereignissen begleitet, und einem psychotraumatologischen Krisendienst für Familien.