1. Führungsaufgabe

Sie sind nun nicht mehr einfach nur angestellt in Ihrem Unternehmen, sondern gehören zum Kreis der Führungskräfte. Selbst wenn sich Ihr Unternehmen flache Hierarchien verordnet hat und der Umgang über Hierarchie-Grenzen sehr locker ist: Es macht einen Unterschied in der Rollen-Erwartung, ob Sie zu „den Chefs“ gehören oder einfach Mitarbeiter sind. Mit der Rolle einer Führungskraft sind unterschiedliche Erwartungen verknüpft. Sie selbst haben ja an Ihre Führungskraft auch...
Dieser Aspekt von Führungsarbeit wird besonders von jungen Führungskräften oft übersehen. Gerade in der ersten Phase, aber nicht nur da, ist es besonders wichtig, dass man seinen eigenen Chef hinter sich hat und sich auf seine Rückendeckung und Unterstützung verlassen kann. Dabei sollte man sich das System und die darin wirkende Dynamik einmal bewusst machen: Ihr Chef muss sich für seine Einstellungsentscheidung ja auch rechtfertigen – wenn Sie nicht performen, bekommt Ihr Chef...
Besonders junge Führungskräfte müssen erst lernen, welche Regeln es beim Networking mit anderen Führungskräften zu beachten gibt. Denn als Führungskraft hat man u. a. auch die Aufgabe, dass die eigene Abteilung gut vernetzt ist, um ihren Erfolg zu gewährleisten. So gehört es in das Job-Profil jedes Chefs, dass er Networking mit anderen Führungskräften betreibt. Dieses Networking kann operativen, strategischen oder auch persönlichen Charakter haben. Denn schließlich ist es...
Es gibt kein Patentrezept für den eigenen Führungsstil, und dennoch fragen sich gerade junge Führungskräfte, welchen Führungsstil sie am besten verfolgen sollten. Hierfür gibt es verschiedene Herangehensweisen. Zum einen kann man das Wohl der Mitarbeiter an die erste Stelle setzen und sich überlegen, welcher Typ Mitarbeiter welchen Führungsstil braucht, damit sie oder er seine Leistung abrufen kann. In diesem Fall muss man als Führungskraft seinen Stil entsprechend je...